Länder des Nahen Ostens investierten im 1. HJ. 2022 1,6 Mrd. USD in Klimatechnologien

Saudi Arabien Saudi Aramco

18.12.22 – Laut einem PwC-Bericht haben 12 Länder des Nahen Ostens seit 2013 6 Milliarden US-Dollar in Klimatechnologien investiert, davon 1,6 Milliarden US-Dollar allein im ersten Halbjahr 2022.

Es wird erwartet, dass sich diese Dynamik durch Initiativen wie die jüngste Ankündigung von Saudi Aramco, einen Nachhaltigkeitsfonds in Höhe von 1,5 Milliarden US-Dollar einzurichten, und die Pläne der VAE, die COP28 auszurichten, noch verstärken wird, heißt es in dem Bericht mit dem Titel „Tackling climate change through technology: Eine globale Führungsrolle für den Nahen Osten.“

Der neue Bericht umreißt die aktuellen und zukünftigen Pläne des Nahen Ostens, in Climate Tech zu investieren, und identifiziert fünf Schlüsselchancen für die Region, um diese Führungsposition in der Klimatechnologie einzunehmen, darunter: Solar- und Windenergie, Energy-to-Food, grüne Wasserstoffproduktion, recycelte Kunststoffe und Energie aus Abfall.

Foto: © Pixabay