Klimaschutz-Plattform ClimatePartner YOU für Privatpersonen geht an den Start

ClimatePartner YOU

21.12.20 – Am 20.12.2020 startete die Klimaschutz-Plattform ClimatePartner YOU, mit der Privatpersonen ihren persönlichen CO2-Fußabdruck berechnen, reduzieren und ausgleichen können. Auf diese Weise leisten die Nutzer einen Betrag zur Erreichung des 1.5°C-Ziels. ClimatePartner YOU orientiert sich dabei an den Zielen des IPCC der Vereinten Nationen (Intergovernmental Panel on Climate Change), die globale Klimaneutralität bis 2050 voraussetzen.

Gerrit Mewes, Mitgründer von ClimatePartner YOU: „Wir beobachten, dass es mittlerweile eine große Gruppe in der Bevölkerung gibt, die den Klimawandel nicht nur als Problem wahrnimmt, sondern auch bereit ist, etwas dagegen zu tun. Häufig fehlt aber einfach die Transparenz darüber, mit welchen Maßnahmen das am effektivsten möglich ist. Diese Lücke wollen wir schließen und nicht nur Emissionen ausgleichen, sondern auch ihre Reduzierung und Vermeidung in den Mittelpunkt stellen.“ ClimatePartner YOU will dazu eine Bewegung starten, in der die Menschen gemeinsam daran arbeiten, das 1.5°C-Ziel zu erreichen. „Jeder kann einen wertvollen Beitrag leisten – aber keiner von uns kann es alleine schaffen,“ so Gerrit Mewes.

Die Klimaschutz-Plattform ClimatePartner YOU bietet dabei einen ganzheitlichen Klimaschutz inklusive Emissions-Ausgleich und Reduktion durch:

  • die spielerische Berechnung des eigenen CO2-Fußabdrucks,
  • einem individuellen Reduktionsplan für vermeidbare CO2-Emissionen,
  • validierten CO2-Ausgleich durch zertifizierte Klimaschutzprojekte,
  • einen Blog mit Informationen und Tipps zum Thema Klimaschutz für Privatpersonen,
  • Informationen über politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen, die zur Erreichung der Klimaziele notwendig sind (z.B. Mobilitätswende).

Quelle: Pressemitteilung ClimatePartner Foundation gGmbH

Foto: © ClimatePartner Foundation gGmbH

zurück zum Climate Tech Nachrichten Überblick