Die Erde könnte sich bis zum Jahr 2100 um 2,9 Grad Celsius erwärmen

Erderwärmung über 2 Grad

26.11.21 – Nach einer neuen Studie, die in der Fachzeitschrift »Nature Climate Change« erschienen ist, ist eine Erwärmung von weltweit weniger als zwei Grad bis zum Jahr 2100 im Vergleich zur vorindustriellen Zeit bereits beinahe ausgeschlossen. Für diese Studie wurde ein neues Verfahren angewandt, um die Entwicklung der Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2100 zu modellieren. Für den Anstieg des Treibhausgasausstoßes wurden sieben Szenarien ermittelt. Die Berechnungen ergeben bei unterschiedlichen Annahmen, Prognosen für eine durchschnittliche Erderwärmung von 2,2 bis 2,9 Grad.

Foto: © Pixabay

zurück zum Climate Tech Nachrichten Überblick