goodbag

Goodbag verkauft gleichnamige Mehrwegtragetaschen und hat zur Nutzung ein Konzept entwickelt, das Konsumenten beim Einkaufen belohnt und gleichzeitig den Umweltschutz unterstützt. Eine goodbag-Tasche kostet knapp zehn Euro, ist aus Bio-Baumwolle und enthält einen NFC-Chip. Für jede verkaufte goodbag wird ein neuer Baum gepflanzt. Der Nutzer kauft eine Tasche und lädt sich die dazugehörige App herunter, in der alle teilnehmenden goodbag-Geschäfte und aktuelle Coupons angezeigt werden. Wer mit seiner goodbag in einem Partnergeschäft einkauft und einen bestimmten Einkaufswert erreicht, leistet einen Beitrag zum Klimaschutz: für den Kunden werden entweder Bäume gepflanzt oder Plastikmüll aus dem Meer gefischt.

Interessierte Geschäftsinhaber können eine goodbag-Partnerschaft anfragen, die Stofftaschen in ihrem Geschäft anbieten und damit Teil der Aktion werden. Durch das Projekt wurden bereits knapp 30.000 Plastiktaschen aus dem Meer gefischt und über 33.000 neue Bäume gepflanzt. Zur Umsetzung arbeitet goodbag mit WeForest und One Earth – One Ocean zusammen.

Kategorie: Für Verbraucher / Plastikersatz
Webseite: https://www.goodbag.io

Goodbag Webseite
Goodbag