Mushlabs

Das Biotech-Unternehmen Mushlabs arbeitet an der Entwicklung neuer Lebensmittel aus Pilzmyzel. Dazu kultiviert Mushlabs die Pilzwurzeln, versetzt sie in einem Bioreaktor mit Nebenprodukten der Nahrungsmittelindustrie (z. B. Sägemehl, Reisschalen, Kaffeeabfall) und überlässt sie dem natürlichen Fermentationsprozess. Die fermentierte Biomasse ist reich an Proteinen und Ballaststoffen. Dieser Rohstoff bildet das Ausgangsprodukt für die Entwicklung veganer Lebensmittel, die vor allem als Fleischersatz dienen sollen. Der Geschmack soll sich mit „Umami“ beschreiben lassen. Das ist eine Bezeichnung für einen würzigen, herzhaften Geschmack, ähnlich wie Sojasoße oder Fleischbrühe.

Mushlabs will ein nachhaltiges Ernährungssystem fördern, das gesund und für alle zugänglich ist. Der fermentierte Fleischersatz soll gesundheitliche Vorteile gegenüber tierischem Protein haben. So enthält der Rohstoff aus Pilzmyzel kein Cholesterin und keine Rückstände von Hormonen oder Antibiotika. Genau wie Fleisch sollen alle essenziellen Aminosäuren abgedeckt sein, sodass eine hochwertige Proteinquelle zur Verfügung stehen soll.

Kategorie: Für Verbraucher / Agrar & Food Tech
Webseite: https://www.mushlabs.com

Mushlabs Webseite
Mushlabs