PLANTY OF MEAT

PLANTY OF MEAT aus München hat einen pflanzlichen Burger-Bratling entwickelt, der als „PLANTY-OF-BURGER“ dem klassischen Rindfleisch-Burger Konkurrenz machen soll. Die Fleischalternative sieht aus wie ein gegrillter Burger und soll auch so schmecken. Dabei hat der pflanzliche Bratling seinen Ursprung in der Sonnenblume. Bei dem Hauptrohstoff handelt es sich um Sonnenblumenkern-Protein, das zusammen mit Gewürzen, Kokosfett und Roter Beete nicht nur optisch an Rindfleisch erinnern soll.

PLANTY OF MEAT will den umweltbewussten Fleischgenießer ansprechen, der eine Alternative sucht, die nicht nach einem Kompromiss schmeckt. Daher wurde bei der Entwicklung des Bratlings darauf geachtet, dass das Gesamterlebnis echten Burger-Grillens imitiert wird. Das „Pflanzenfleisch“ soll sogar „medium und leicht rosa“ gebraten werden. Die Bratlinge werden in den Niederlanden produziert und sind unter anderem im Sortiment diverser Einzelhändler und Interspar-Restaurants erhältlich. In Kürze sollen auch vegane Fleischbällchen, Würste und mehr auf den Markt kommen.

Kategorie: Für Verbraucher / Agrar & Food Tech
Webseite: https://planty-of-meat.de

PLANTY OF MEAT Webseite
PLANTY OF MEAT