PwC-Studie zu Transport und Logistik für den Klimawandel erschienen

Transport und Logistik für den Klimawandel

20.10.20 – Das Beratungsunternehmen PwC hat eine neue Studie zum Thema „Transport und Logistik für den Klimawandel fit machen“ erstellt. Darin wird klar formuliert, dass sich der Klimawandel immer stärker auf die Transport- und Logistikbranche auswirkt. Extreme Wetterereignisse beschädigen wichtige Infrastruktur, Mitarbeitende leiden unter anhaltenden Hitzewellen und niedrige Pegelstände machen Wasserstraßen unpassierbar.

Um das Ziel „klimaneutral bis 2050“ erreichen zu wollen, muss die Branche ihre Emissionen bis 2030 um 42% senken. Dadurch wären bis zu 20 % des Gewinns bei zu spätem Handeln bedroht. Ein großer Kraftakt steht daher bevor. „Um bis 2050 klimaneutral zu werden, ist eine radikale Trendwende nötig.“, sagt Dr. Nicole Röttmer, Partnerin und Climate Lead bei PwC Deutschland.

Die Studie kann hier heruntergeladen werden.

Foto: © PwC Webseite

zurück zum Climate Tech Nachrichten Überblick